Wie es dazu kam …

Bereits im Mai hatte mich der ORF kontaktiert – man wollte mich zum Thema “Hunde können Coronaviren erschnüffeln”.
Da sich dann aber die Lage – vorerst – mal rasch entspannte, wurde zunächst mal nichts draus.

Die Überraschung!

Dann plötzlich am 5. Oktober – Petzi’s Geburtstag … – kam erneut die Anfrage und dann ging es ratz-fatz.

Der Termin wurde für Mittwoch Vormittag vereinbart, das Programm besprochen.

Ich kontaktiert mögliche “Opfer”, die mich im Beitrag schnüffelnd unterstützen könnten und wurde rasch fündig – danke nochmal an die Flexibilität an Sonja & Tyson und an Florian, Julia & Bruno!

Mittwoch, der Tag X

Geplant war also, dass ich zunächst mit meinem Interview starte und mit Elliot die ersten Schritte vorzeige.

Elliot und ich waren schon etwas früher am Hundeplatz.
UND – zur vereinbarten Zeit kam NIEMAND …
Ich wurde zusehends noch nervöser, als ich schon war, als plötzlich mein Handy läutete.
Erich war dran und informierte mich, dass der ORF zu uns nach Hause gekommen wäre und dass er sie jetzt losgeschickt hatte zum Hundeplatz.

Flexibilität gefragt – alles kommt anders, als geplant

Sonja und ihr Tyson, die nach mir und Elliot geplant waren, kamen pünktlich und somit bereits vor dem ORF am Hundeplatz an.

Wir nützten die Zeit: Sonja stimmte Tyson auf seinen Auftritt ein und spielte gleichzeitig Ablenkung für mich und Elliot beim Deckentraining 😉 Streber unter sich halt …

Die Herren vom ORF trudeln ein und starten mit Tyson und der Geldsuche

Als endlich alle wichtigen Menschen vom ORF auch da waren, starteten unverhofft Sonja und Tyson mit dem Thema “Geldsuche”. Inzwischen haben wir ja schon 3 Geldsuchhunde bei ARTgerercht-WOHLerzogen: Nellie (mein Goldstück und “Pilotprojekt”), Sonja mit Tyson und Kurti mit Cara.

Tyson zeigte, was er kann – es klappte alles wunderbar – und Sonja erzählte ein bisschen was zu den Hintergründen der Geldsuche. Die beiden sind auch ein gut eingespieltes Therapiebegleithundeteam und wirkten, als hätten sie nie etwas Anderes gemacht, als Geldsuche vor der Kamera zu zeigen und zu moderieren.

Wer übrigens Interesse hat, seinen Hund auch auf die Suche nach Geld auszubilden, darf gern meinen Newsletter abonnieren, denn in Kürze wird es dazu einen Onlinekurs bei mir geben, den ihr bequem in eurem Tempo daheim durcharbeiten könnt.

Bruno zeigt, was ein Diabetiker-Warnhund kann

Als die Geldsuche im Kasten war und ich Sonja hinaus begleitete, trudelten – perfekt im Timing, wie meine Teilnehmer halt so sind 😉 – Florian, Julia und Bruno ein.

Bruno wird als Diabetikerwarnhund für Florian ausgebildet, denn dieser ist Typ1-Diabetiker.

Auch dieses Interview lief perfekt und Bruno’s Arbeit klappte ebenso auf den Punkt! Dabei war leider die Zeit des Beitrags so kurz bemessen, dass Bruno nur einen Bruchteil seines Könnens unter Beweis stellen konnte. Aber er wird sicher bald bei seiner Assistenzhundeprüfung zeigen dürfen, was für ein toller Helfer er ist.

Last, but not least, durfte ich mit Elliot vor die Kamera

Mein kleines Zwergi von 15 Wochen hatte sich schon bisher als sehr geduldiger und vorbildlicher Begleiter gezeigt und überall zugesehen, aber niemals gestört. Ich bin sehr stolz auf ihn!

Und obwohl der Tag für ihn nun schon wirklich sehr lange gedauert hatte, brillierte auch Elliot nun noch vor der Kamera und zeigte den allerersten Schritt einer Schnüffelaufgabe am Beispiel der Schwammerlsuche.

Dann wurde ich noch interviewt und zuletzt MUSSTE Elliot noch unbedingt mit in die Abmoderation, was mit einem großen Knochen auch kein Problem war.

Noch ein bisschen knuddeln zum Schluss

Nachdem Elliot die Herzen aller ORF-Mitarbeiter gewonnen hatte, wurde noch reichlich geknuddelt, bevor die Herren uns wieder verlassen hatten …

… und mir fiel ein riesiger Stein vom Herzen, dass alles so gut geklappt hatte!

Der Fernsehbericht

Unser Fernsehbericht wurde noch am gleichen Abend gesendet, was nun schon wieder fast 2 Wochen her ist. Sicherheitshalber hab ich ihn auch abgespeichert, damit wir dieses aufregende Erlebnis nicht vergessen. Ihr könnt euch den Bericht HIER ANSEHEN!

 

Zum Schluss noch eine Ankündigung für einen spannenden gratis Hunde-Onlinekongress

Ich freue mich, dass ich im November als EXPERTIN FÜR KREATIVE BESCHÄFTIGUNG am Hunde-Onlinekongress 2020 mitwirken darf.

Sobald das Kongresspakte mit den Aufzeichnungen und Goodies aller Experten verfügbar ist, könnt ihr es auch über meine Online-Hundeschule mit einem 10% Gutschein günstiger kaufen:
https://online.artgerecht-wohlerzogen.dog/partnerkurse/Der kostenlose Hundekongress

Wer Zeit hat, sich alles live anzusehen, kann den gesamten Kongress GRATIS verfolgen und ich freue mich, wenn ihr dabei seid (die Kongresszuckerl gibt es leider nur in der käuflichen Version) – hier findet ihr alle Themen und die Anmeldung für die gratis Version:
https://www.hundekongress.com/